« Zurück
Artikel versenden:
Empfänger Mail:
Dein Name:
Deine Mail:
Betreff:
Zuätzliche Info:
Code wiederholen:Captcha
News:„Dandies“ erhalten lautesten Beifall - Quelle: Hertener Allgemeine am 29.11.2016
Unbenanntes Dokument

1. Hertener Lions Blues-Award

HERTEN Die ersten Hertener „Blueslöwen“ sind gekürt: Die „Dandies Rock & Bluesband“ erhielt am Freitagabend im Parkrestaurant Katzenbusch den 1. Hertener Lions Blues-Award. Den mit 500 Euro dotierten Preis zur Förderung der Bluesmusik in Herten überreichte Dr. Antonius Wermelt, Präsident des Lions-Clubs.


Lions-Präsident Dr. Antonius Wermelt (links mit Urkunde) freut sich mit den Gewinnern Dandies Rock & Bluesband sowie den Machern von Blues in Herten Mike Kossak (3.v.l.) und Rainer Bienek (2.v.r.) über einen gelungenen Blues-Abend im Katzenbusch. Foto: Harald Stanberger

Drei Bands hatten sich zuvor in je 45-minütigen Auftritten dem Urteil des gut einhundertköpfigen Publikums gestellt. Die Stärke des jeweiligen Applauses, exakt ermittelt mit einem Schallpegelmessgerät, bestimmte über Sieg oder Platz.

Beim Beifall für „Dandies Rock & Bluesband“ zeigte der Apparat einige wenige Dezibel mehr an als bei den anderen. Und so verfehlten die „Double Bass Bluesband“ und das „Chris Kluwe Trio“ den Award nur knapp.
„Im Grunde“, so räumte Mike Kossak ein, „waren alle drei Bands schon Gewinner, bevor sie jetzt auftraten.“ In der Tat handelte es sich bei den Finalisten um eine Auswahl aus zwölf Bands. Diese waren im Laufe eines Jahres bei den Bluessessions im Katzenbusch aufgetreten. Das Publikum per Abstimmung im Internet und eine Fachjury hatten sie für die Endausscheidung nominiert und – wie die Stimmung im Katzenbusch bewies – dabei auch das richtige Näschen beziehungsweise Ohr bewiesen.

Für die „Dandies Rock & Bluesband“ ist es damit allerdings noch nicht getan. Denn der Geldpreis ist zweckgebunden und soll Aufnahmen in einem professionellen Studio ermöglichen.

Lions-Präsident Wermelt hofft auf eine gelungene CD, die im April 2017 auch im Glashaus angeboten werden soll. Dann nämlich findet hier das nächste Lions Blues & Rock Benefiz-Festival statt, bei dem neben den ersten Hertener „Blueslöwen“ auch weitere renommierte Bands auf der Bühne stehen werden.

Martin Gruber vom Lions-Club sowie Rainer Bienek und Mike Kossak von „Blues in Herten“ hatten nicht nur den 1. Hertener Lions-Blues-Award moderiert, sie begeistern sich auch für die Musik und den mit ihr verfolgten guten Zweck. Gruber: „An der Dattelner Kinderklinik wird in diesen Tagen das erste ‚Lions-Zimmer‘ eingeweiht. Es ist ein Raum, in dem Eltern von Frühchen vorübergehend wohnen können und der aus Einnahmen unserer Benefiz-Veranstaltungen eingerichtet wurde.“



 



Powered by NEWSolved © 2003-2017 USOLVED
All rights reserved